Bild_Lernkonzept.jpg
Unser LernkonzeptUnser Lernkonzept

Sie befinden sich hier:

  1. Unsere Schule
  2. Lernen
  3. Unser Lernkonzept

Fächerbasiertes modulares Lernfeldkonzept (FML)

 

Unter einem fächerbasierten modularen Lernfeldkonzept verstehen wir eine Symbiose aus vorgegebenen Schulfächern und Lernfeldern, welche in Modulen zusammengefasst wurden.

Aufgrund der schulrechtlichen Vorgaben in Bayern, ist der von der Kultusministerkonferenz empfohlene Unterricht in Form von handlungsorientierten Lernsituationen, welche sich aus den Inhalten von Lernfeldern ergeben sollen, nur in Ansätzen umsetzbar. Der Grund hierfür liegt an den Vorgaben der Leistungsnachweise, welche sich in Bayern nicht an Lernfeldern, sondern an Schulfächern orientieren. Hierdurch kommt es dazu, dass sinnhafte Zusammenhänge in Lernsituationen im Grunde unzusammenhängend in Fächern überprüft werden sollen.

Da sich hier der Sinnzusammenhang nicht erschließt, wurde an der Berufsfachschule für Notfallsanitäter Schwabmünchen, das fächerbasierte modulare Lernfeldkonzept entwickelt. Die Module stellen hierbei die Brücke zwischen Schulfächern und Lernfeldern her, auf welchen die Lernenden sich in Lernsituationen bewegen, die in sich schlüssig, nachvollziehbar und spiralcurricular aufgebaut sind 

Die Module beinhalten Performanzprüfungen und schließen jeweils mit einer Modulprüfung ab. Diese Prüfungen sind so angelegt, dass sie den schulrechtlichen Vorgaben entsprechen.

Das FML orientiert sich am Ganzheitlichen-Kompetenzen-Ressourcen Modell (Seitzinger, 2019). 

Masterarbeit Herr Seitzinger - Ganzheitlichkeit als integrativer Bestandteil eines handlungsorientierten Lehr-Lern-Konzepts für die Ausbildung von Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitätern in Bayern